Institut Arbeit und Technik

Pressemitteilung vom 27.10.2011Autorin: Claudia Braczko

International HealthBridges: Die Türkei und die Pflegeversicherung

Von Deutschland und Südkorea lernen und bei altersgerechten Assistenzsystemen kooperieren?

Die fortschreitende Alterung der Gesellschaft und die Frage nach den besten Wegen, den daraus resultierenden Problemen zu begegnen, stellt sich nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern. Einen Workshop zum Erfahrungsaustausch darüber und mögliche Kooperationen zwischen der Türkei, Südkorea und Deutschland organisiert das Institut Arbeit und Technik (IAT / FH Gelsenkirchen) im Rahmen des Medica Media Forums am 19. November 2011 in Düsseldorf.

Die Türkei ist gerade auf dem Weg, eine Pflegeversicherung einzuführen, während dies in Südkorea bereits vor einigen Jahren geschehen ist. Als Vorbild dient in beiden Ländern die deutsche Pflegeversicherung, Südkorea konnte zudem Erfahrungen aus Japan bei der Einführung einer Pflegeversicherung nutzen. Auf dem Workshop unter Leitung von IAT-Direktor PD Dr. Josef Hilbert sollen die inzwischen vorliegenden Erfahrungen mit der Pflegeversicherung in Deutschland diskutiert werden, aktuelle technische Lösungen zur Bewältigung der Pflege, Ansätze zur Betreuung älterer Menschen im eigenen Heim und die Sicherung der Pflegequalität im Sinne des Patienten.

Weitere Informationen

Für weitere Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:

Peter Enste
PD Dr. Josef Hilbert